Blick auf die Mitwirkenden im Chor der Kollegikirche (Bild: Schwyzer Horngruppe)

Die ungefähr hundert Mitwirkenden brachten wuchtigen und besinnlichen Horn- und Chorsound in die Schwyzer Kollegikirche. Unter dem Motto «Frieden» wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, das die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer berührte und begeisterte.

Alle paar Jahre nimmt sich die Schwyzer Horngruppe, wie es unser Chef Philipp Schulze in seinen Dankesworten formulierte, ein «verrücktes Projekt» vor. Diesmal entstand es zusammen mit den Männerchören Schwyz und Brunnen, dem Kirchenchor Seewen sowie Erika Fässler und Peter Fröhlich als deren musikalische Leiter.

Rund um das Thema «Frieden», das auch in den stimmungsvollen Ansagen von Aurelia Imlig eine wichtige Rolle spielte, wurden sowohl klassische als auch modernere Werke zusammengetragen und zu einem guten Teil auch neu arrangiert. In engagierter Probearbeit haben die 20 Hornistinnen und Hornisten sowie die drei Chöre Musik ein vom weihnachtlichen «Tochter Zion» über den «Nachtgesang» von Franz Schubert bis hin zu «Let the sunshine in» aus dem Musical «Hair» oder der epischen Hymne «Conquest of Paradise».

Männerchöre und Alphornquartett (Bild: Schwyzer Horngruppe)

Prächtig geschmückt und festlich beleuchtet war die Kollegikirche in der nicht nur alle verfügbaren Sitz- sondern auch zahlreiche Stehplätze besetzt waren. Imposant präsentierten sich die beiden Männerchöre und der Kirchenchor bei ihrem «Adventsjodler». Ebenso imposant ertönten die Hornklänge zusammen mit Peter Fröhlich an der Kollegiorgel in der «Fantasie» von Wolfgang Schumann, für die die Schwyzer Horngruppe auf die Empore wechselte. Eine weitere Klangfarbe brachten die vier Alphornisten aus den Reihen der Horngruppe beim Stück «Friedensruf» zusammen mit dem Männerchor Brunnen hinein.

Das Publikum dankte mit einer tosenden Standing ovation. Die Musikantinnen und Musikanten liessen das Konzert mit der epischen Pop-Hymne «Halleluja» von Leonard Cohen ausklingen.

Partner

Hauptsponsoren




Co-Sponsoren


Sponsoren

Gönner

Bürgler Dach AG Illgau, Gönner anoym, Holz100 Schweiz AG Steinen, Moser Garten Rothenthurm, Musikpunkt AG Luzern und Hochdorf, Sparkasse AG Schwyz, Von Euw Fenster AG Rothenthurm

Friedensklänge von Hörnern und Chören

Ein Gedanke zu „Friedensklänge von Hörnern und Chören

Kommentare sind geschlossen.