Alphornquartett Imlig-Schulze-Michel
Alphornquartett Imlig-Schulze-Michel (Bild: Jodlerclub Edelweiss)

Am Jodlerabend des Jodlerclubs Edelweiss Ibach steuerte die Schwyzer Horngruppe Alphorn- und Hornklänge bei.

Der Anfang war noch ganz traditionell: Zum Auftakt des Jodlerabends spielten Ramon & Flavian Imlig, Philipp Schulze und Ralph Michel mit den Alphörnern und in Tracht ein schönes Alphornquartett. Danach aber wurde es – für Jodlerabendverhältnisse – ungewöhnlich. Als Hornquartett präsentierten die vier nämlich Melodien aus dem symphonischen und dem Opernrepertoire. Gerade die Mischung zwischen diesen klassischen und den traditionellen Klängen kam beim Publikum sehr gut an. Einzig Muser’s Märtel als Moderator hatte Mühe, die ungewohnten Titel und Namen anzusagen.

Bildergalerie

Opernklänge am «Edelweiss»-Jodlerabig (Christoph Jud, Bote der Urschweiz, 6. Juni 2016)

Hornistischer Beitrag zum Joderabig